StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Es war einmal im Dezember
FORUM | NACHRICHTEN | PROFIL | MEMBERLIST | ANMELDEN | LOGIN/LOGOUT

PLOT
Derzeit gibt es keinen aktuellen Plot. Sobald es Neues gibt, erfahrt ihr es jedoch hier an dieser Stelle
PHOEBE HALLIWELL TURNER
Bildchen usw. folgt
PRUEDENCE HALLIWELL TURNER
Bildchen usw. folgt
SIRIUS ARMENDO
Bildchen usw. folgt
CHEYENNE DEVEREAUX
Bildchen usw. folgt
FELICIA MATTHEWS-MITCHELL
Bildchen usw. folgt
MELINDA HALLIWELL-WYATT
Bildchen usw. folgt
Wir sind ein CHARMED-RPG und FSK16 geratet. Es sind DIVERSE CHARAKTERE DER SERIE spielbar, sowie ERFUNDENE CHARAKTERE. Ihr braucht hier KEINE BEWERBUNG schreiben, solltet aber ein kurzes Forumular bei den Charakter-Infos aufüllen.
Dieses findet ihr hier: INFOS ZUM CHARAKTER
Ihr überlegt noch welchen Charakter ihr anmelden wollt und braucht Anregungen? Kein Problem. Vielleicht sagt euch ja das eine oder andere Gesuch zu: WANTED AND UNWANTED
Leider läuft auch hier nichts ohne REGELN, aber diese dürften ganz einfach zu befolgen sein.
Ooops, bei so viel Gequatsch haben wir doch lgatt das Wichtigste vergessen. UNSERE STORYLINE.


 

Austausch | 
 

 Es war einmal im Dezember

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Anna Romanov

avatar


BeitragThema: Es war einmal im Dezember   Do 18 Jun 2015 - 18:05

Es war irgendwo in Sankt Petersburg als die Magierin auftauchte und sah sich um.
Sie befand sich gerade auf dem Weg druch die Straßen und suchte einen sehr guten Freund und Kumbel der sich hier irgendwo rum trub.
Sie kannte Andrji schon ewig und wollte daher mal wieder nach ihm sehen .
Früher hatten sie beide immer zusammen getanzt zu dem Lied es war einmal ihm dezember .anna dachte noch oft daran  und vermisste ihren Kindheitsfreund irgendwie sehr.
Sie hoffte ihn zu finden und das er sich noch an sie erinnert "
Daher blickte sie sich ihn den Sankt Petersburg Gassen um und hoffte ihn zu finden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andrej Mironow

avatar


BeitragThema: Re: Es war einmal im Dezember   Sa 20 Jun 2015 - 0:08

Es waren einige Jahre vergangen seit er das letzte mal in seiner Heimatstadt Sankt Petersburg war. Gerade heute fand eines jener Natur-Phänomene statt, dass die Menschen seit jeher in seinen Bann zog. Die weißen Nächte begangen. Nächte, in denen es niemals ganz dunkel wurde. Nächte, in denen ein mystisch-silbriger Schleier über dem Himmel lag. Viel hatte sich seit seinem letzten Besuch geändert, doch ihm packten keine Sehnsuchtsgefühle, wenn er durch die Straßen seiner Heimat schritt. Es war ein Ort wie jeder andere.

Dennoch war er nicht ohne Grund hier. Er plante einen mächtigen Zauber. Einen Zauber, den er nur zur Zeit der weißen Nächte tätigen konnte. Dieser würde bewirken, dass die Grenzen zwischen der Traumwelt und der Realität verschwinden würden. Gestalten aus den tiefsten Albträumen der Menschen würden zum Leben erwachen und sich an ihn binden. Er würde die Gabe verliehen bekommen jene Traumwesen zu steuern. Ein Ritual, das ihm mehr Macht als vielen anderen Hexenmeistern verleihen würde, doch er musste schnell sein.

Auf einem abgelegenen Platz hatte er alles für das Ritual Notwendige vorbereitet. Ein Kreis aus Kerzen und ein Pentagramm bildeten einen Schutzkreis. Was um ihn herum geschah bemerkte er nicht, als er einen alten Zauber zu rezitieren begann.

Komischerweise - oder vielleicht war es Schicksal - durchströmte seinen Geist plötzlich eine alte fast vergessene Melodie. Die Melodie eines Liedes, das er einst auswendig gekannt hatte. Es war einmal im Dezember...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anna Romanov

avatar


BeitragThema: Re: Es war einmal im Dezember   So 21 Jun 2015 - 11:14

Sie nähert sich ihm mit langsamen Schritten und hielt ihm als sie bei ihm stand die augen zu ."Na wer bin ich "fragte sie nun geheimissvoll druch die kalte nacht und dabei lächelte sie leicht und warte nur darauf das er darauf kamm wer sie wirklich war und sie hoffte auf der anderen Seite aber auch das er sich freuen würde sie jetzt hier zu sehen.
Sie stand nun da und warte einfach was er sagen würde und sah sie an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andrej Mironow

avatar


BeitragThema: Re: Es war einmal im Dezember   So 28 Jun 2015 - 0:53

Als er jemanden hinter sich spürte, griff er sofort zu seinem Dolch. Keiner sollte ihn bei einem derartigen Ritual stören ohne mit dem Leben zahlen zu müssen. Keiner. Als er diese Stimme hörte, lockerte er allerdings den Griff um seine Waffe. Er löste die Hände vor seinem Gesicht und drehte sich um.
"Himmel, Hergott, Anna! Bist du lebensmüde? Hätte ich dich nicht sofort erkannt, hätte ich dir wer weiß was angetan." Er schüttelt den Kopf. Sein Blick wirkte ernst, doch wenn man genau hinsah konnte man ein kleines Funkeln in seinen Augen entdecken. Es war Jahre her, dass er und Anna Freunde gewesen waren, doch das Lebrn hatte sie beide getrennt. Und das nicht gerade auf unsanfte Weise.
"Aber genug, was machst du hier? Ich dachte du wolltest nie wieder nach Russland zurück laut meinem letzten Stand der Dinge." Er blickte zum Mond nach oben und hoffte, dass er sein Ritual dennoch zu Ende führen könnte. Andererseits freute sich ein tief verborgener Teil in ihm darauf ein wenig mit ihr zu reden. Er glaubte allerdings nicht allzu sehr, dass sie wieder wie früher miteinander umgehen würden. Zu viel Zeit war seither vergangen. So spielte das Leben. Als er so in ihr Gesicht schaute, erinnerte er sich daran wie er damals gewesen war und wie viel erster er mittlerweile geworden war. Komisch wie der Mensch sich verändern konnte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anna Romanov

avatar


BeitragThema: Re: Es war einmal im Dezember   Do 6 Aug 2015 - 19:47

"Die Königin der Unterwelt hat mich nach Russland geschickt damit ich ein paar Sachen für sie erledigen kann und da ich wusste das du hier bist habe ich es auch verbunden um nach dir zu sehen "
"Ich habe dich nämlich auch vermisst und freue mich dich nun wieder zu sehen"
"Ich hoffe ich habe dich nicht gestört und wenn ja werde ich mich sogleich auf den weg machen und meinen Auftrag nach gehen "
"Aber ich dachte mir einfach das diese mond nacht viel zu schön ist um alleine zu sein und um alleine seinen geschäft nach zu gehen "
Dann warte sie und sah ihn an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Andrej Mironow

avatar


BeitragThema: Re: Es war einmal im Dezember   Do 6 Aug 2015 - 20:20

Andrej blickte zu seinem Ritual. "Um ehrlich zu sein ist es wirklich ungünstig", meinte er und schaute dann zum Mond hinauf. Eigentlich war ihm persönlich dieses Ritual nicht einmal besonders wichtig. Es ging nur darum sich einen besseren Stand zu sichern, mehr Respekt. Denn mehr Kräfte bedeuteten genau dies. Mehr Macht. DIe Unterwelt war sein Zuhause, aber sie war auch genauso grausam. Ohne seinen Dickschädel und nötigen Erfindergesit würde er heute bestimmt nicht mehr unter den Lebenden weilen. Ob es jedoch nun etwas brachte mit Anna zu diskutieren? Wäre e snicht schmerzhafter sich an das zu erinnern was hätte sein können und niemals gewesen war? Damals war er verliebt in sie gewesen, aber es hatte sich nie etwas aus den beiden ergeben. Heute dachte er nur, dass er womöglich zu töricht war auch nur zu denken, dass sie mehr als Freudne hätten sein können.
Er blickte strengen Blickes auf den Schutzkreis und danach zu Anna. Er seufzte. Warum gab es da auch so einen dummen, nutzlosen wiechen Kern in ihm, der bei gewissen Leuten einfach nicht knallhart bleiben konnte. Sein Blick entspannte sich. "Schon gut, bleib hier, Anna. Ich glaube dieses Ritual hier war sowieso eine dumme Idee." Er schmunzelte leicht. "Es ist ja fast wie damals. Wir zwei alleine und nur der Mond am Himmel." Erst jetzt betrachtete er sie genauer. Sie hatte sich kaum verändert. Als wäre kaum ein Tag vergangen. Schon seltsam, dass die Zeit manchmal nicht sichtbar, sondern nur spürbar war, wie ein unsichtbares Wesen, das man nicht greifen konnte. "Was hast du die letzten Jahre getrieben?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Es war einmal im Dezember   

Nach oben Nach unten
 
Es war einmal im Dezember
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» nach langer beziehung noch einmal versuchen, benötige hilfe!
» Eisdiele Venezia
» Freund ist plötzlich weg und weiß nicht ob er mich liebt???
» WW - Es war einmal...
» Berücksichtigung einer einmaligen Einnahme als Einkommen -bereits erfolgte Leistungsbewilligung für den Zufluss- und den Folgemonat - Notwendigkeit der Aufhebung der Leistungsbewilligung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Reign of Evil ::  :: Die Welt :: Europa-