StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Fun, Music and Gods
FORUM | NACHRICHTEN | PROFIL | MEMBERLIST | ANMELDEN | LOGIN/LOGOUT

PLOT
Derzeit gibt es keinen aktuellen Plot. Sobald es Neues gibt, erfahrt ihr es jedoch hier an dieser Stelle
PHOEBE HALLIWELL TURNER
Bildchen usw. folgt
PRUEDENCE HALLIWELL TURNER
Bildchen usw. folgt
SIRIUS ARMENDO
Bildchen usw. folgt
CHEYENNE DEVEREAUX
Bildchen usw. folgt
FELICIA MATTHEWS-MITCHELL
Bildchen usw. folgt
MELINDA HALLIWELL-WYATT
Bildchen usw. folgt
Wir sind ein CHARMED-RPG und FSK16 geratet. Es sind DIVERSE CHARAKTERE DER SERIE spielbar, sowie ERFUNDENE CHARAKTERE. Ihr braucht hier KEINE BEWERBUNG schreiben, solltet aber ein kurzes Forumular bei den Charakter-Infos aufüllen.
Dieses findet ihr hier: INFOS ZUM CHARAKTER
Ihr überlegt noch welchen Charakter ihr anmelden wollt und braucht Anregungen? Kein Problem. Vielleicht sagt euch ja das eine oder andere Gesuch zu: WANTED AND UNWANTED
Leider läuft auch hier nichts ohne REGELN, aber diese dürften ganz einfach zu befolgen sein.
Ooops, bei so viel Gequatsch haben wir doch lgatt das Wichtigste vergessen. UNSERE STORYLINE.


 

Teilen | 
 

 Fun, Music and Gods

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Jake Hathaway

avatar


BeitragThema: Fun, Music and Gods   So 22 Feb 2015 - 21:44

Langsam betrat ich den Club und ließ meinen Blick durch den Raum gleiten. Der Laden gefiel mir, deswegen mischte ich mich des öfteren als Gast unter die Menge und genoss die Musik, den Alkohol und die Atmosphäre. Es wäre gelogen zu sagen ich wäre nicht wegen der Frauen hier und würde die 2 Blondinen da hinten an der Bar nicht bemerken. Aber das war nicht der einzige Grund warum es mich hierher verschlug. Im Gegensatz zu anderen Clubs hatte dieser etwas an sich was mich faszinierte und immer wieder herkommen ließ. Als ich an der Bar ankam und neben besagten Blondinen stehen blieb, überlegte ich kurz sie anzusprechen. Verwarf den Gedanken jedoch, da ich bei genaueren betrachten feststellte, dass sie doch nicht mein Typ waren. Klar sie waren hübsch, aber das ist bei weitem nicht alles was eine Frau haben muss um mich zu beeindrucken. Medussa hatte mich früher ein mal nur mit ihrer bloßen Schönheit gefesselt, allerdings hatte ich mittlerweile aus meinem Fehler gelernt. "Ich nehme fürs erste ein Bier.", sagte ich zu dem Baarkeeper und ließ meinen Blick abermals durch die Menge gleiten. Dabei blieb mein Blick an einer Frau hängen die eine außergewöhnliche Ausstrahlung besaß.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chiara de Cortez

avatar


BeitragThema: Re: Fun, Music and Gods   So 22 Feb 2015 - 22:06

Chiara war es heute langweilig gewesen und den ganzen Tag hindurch hatte sie nicht mehr gemacht, als durch die Strassen zu laufen und sich Kleider zu kaufen. Da hatte sie auch ein Kleid gefunden, welches sie nun trug. Es ist ein kurzes schwarzes Cocktailkleid. Nachdem die Schwarzhaarige etwas gegessen hatte und mich bereit gemacht hatte, verliess sie die Wohnung, in welcher sie nun wohnte. Die frische Luft tat ihr gut und da es bereits dunkel war, fühlte sich Nyx so gut wie nie. Immerhin ist die die Göttin der Nacht und logischerweise gefiel ihr dies am Besten.

Nachdem sie das P3 betreten hatte, wusste sie sofort, dass die Männer sie ansahen, doch dies war ihr in diesem Augenblick egal. Sie kämpfte sich durch die Menge, welche zwischen ihr und der Bar war. Doch dann fiel ihr jemand auf, wer es genau war, konnte sie nicht sagen, doch er war besonders. Das war Chiara jetzt schon klar. Mit einem leichten Lächeln ging sie zu ihm hinüber und stellte sich neben ihn. "Guten Abend", begrüsste sie ihn und bestellte sich einen Cocktail. Die Musik hier war ziemich laut, weshalb eine Unterhaltung wohl nicht sonderlich angenehm sein würde, doch man könnte ja auch nach draussen gehen, wenn man sich wahrhaftig unterhalten wollte. "Darf ich Sie zu einem Tanz ausführen?", fragte die Göttin der Nacht dann und nahm einen Schluck von ihrem Getränk.

_________________
god of the night

The future that we hold is so unclear
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake Hathaway

avatar


BeitragThema: Re: Fun, Music and Gods   So 22 Feb 2015 - 22:25

Als ich bemerkte, dass sie in meine Richtung ging, lächelte ich ebenfalls. Auf ihre Begrüßung erwiderte ich gut gelaunt: " Ihnen auch einen schönen Abend. ". Dann nahm ich einen Schluck von meinem Bier und warf ihr einen interessierten Blick zu. Ich tanzte wirklich gerne und freute mich deshalb über ihre Aufforderung. Ich konnte mir nicht helfen, aber aus irgend einem Grund hatte ich das gewisse Gefühl, dass auch sie nicht normal war. Nicht auf eine schlechte Weise. Eher auf eine Weise die ahnen ließ,  dass auch sie etwas übernatürliches war. Vielleicht ja auch etwas göttliches wie ich. Man wusste ja nie welche Götter sich da noch so alles rum treiben.


Nachdem ich abermals von meinem Bier getrunken hatte nahm ich ihre Einladung an." Ja, das dürfen sie. Ich bin Jacob Hathaway, aber nennen sie mich Jake und mit wem habe ich das Vergnügen, wenn ich fragen darf ?". Ein Lächeln umspielte meine Lippen und ich war gespannt ob ihr Name mir einen Hinweis darauf gab ob meine Theorie richtig oder eher falsch war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chiara de Cortez

avatar


BeitragThema: Re: Fun, Music and Gods   So 22 Feb 2015 - 22:42

Er schien nicht abgeneigt zu sein, das war ein positives Zeichen und nach wie vor überlegte die Schwarzhaarige ob sie ihn nicht doch von irgendwoher kannte und obwohl sie alle Götter durch ging, kam ihr niemand in den Sinn. Lautlos seufzte sie und nahm noch einmal einen Schluck von ihrem Getränk. Chiara hörte dann seinen Namen und sofort suchte sie weiter. Obwohl sie eine ziemlich alte Göttin war, so kam ihr niemand in den Sinn. Das durfte doch nicht wahr sein, seit wann wusste die Göttin der Nacht nicht, um wen es sich handelte, wenn er ein Gott war. Natürlich konnte sie sich auch täuschen, dennoch glaubte sie dies nicht. "Mein Name ist Chiara de Cortez", antwortete sie dann und griff nach seiner Hand. Schnell stellte sie noch ihr Glas auf den Tresen.

Anschliessend lief sie mit Jake zur Tanzfläche. Bis jetzt war rockige Musik gelaufen, jedoch war es immer das Gleiche, wenn sie dann endlich die Tanzfläche betrat, wurde es ein ruhige Song, bei welchem man nahe andeinander tanzt. Kurz schüttelte Chiara den Kopf, bevor sie zu ihm hinauf sah. "Ich hoffe das ist kein Problem für Sie." Immerhin kannten sie sich noch kaum und die Schwarzhaarige konnte es verstehen, wenn er jetzt liebder nicht mit ihr tanzen würde. Selbst wenn sie ihn so noch einige weitere Sachen hätte fragen können. Damit könnte sie auch warten, die Göttin der Nacht war ziemlich geduldig, solange man sie nicht reizte.

_________________
god of the night

The future that we hold is so unclear
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake Hathaway

avatar


BeitragThema: Re: Fun, Music and Gods   Di 24 Feb 2015 - 22:34

Leider verriet mir ihr Name nichts darüber ob ich nun recht hatte oder nicht und so musste ich wohl oder übel noch etwas von meiner Geduld aufbringen. Mal schauen, der Abend war ja noch jung. Sie ergriff nun meine Hand und kurze Zeit später befanden wir uns auch schon auf der Tanzfläche. Das rockige Musikgenre was bis eben bedient wurde, wurde von einem langsameren Song abgelöst. Ich hatte kein Problem damit zu dieser Musik zu tanzen und machte eine daher wegwerfende Handbewegung. " Nein, ist für mich völlig in Ordnung." , erwiderte ich auf ihre Frage und zwinkerte ihr kurz zu. Ich glaube ich wusste worauf sie hinaus wollte. Ich mochte sowohl ruhige als auch schnelle Musik. Beides hatte seine jeweiligen Vorteile und Vorzüge. Klar, bei langsamen Nummern kam man sich nahe, aber das musste ja nicht immer schlecht sein. Es konnte mit der richtigen Partnerin auch Spaß machen. Genau wie bei Rock Nummern. Ich schmunzelte und zog sie kurzerhand nah an mich heran. Nicht zu nah, aber definitiv nah genug..........
Ich lächelte sie an und begann mich leicht im Takt der Musik zu bewegen. Dabei sah ich ihr in die Augen und begann mit ihr zu flirten.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chiara de Cortez

avatar


BeitragThema: Re: Fun, Music and Gods   Di 24 Feb 2015 - 22:46

Er hätte keine Probleme damit? Das gefiel Chiara und lächelte ein wenig. Als er nichts mehr weiteres sagte, fühlte sie sich einen Augenblick ein wenig unwohl, doch dann zog Jake sie an sich heran und die Schwarzhaarige legte ihre Arme um seinen Hals. "Nun, das könnte mir sogar noch gefallen", flüsterte sie und sah ihm dabei tief in die Augen. Was er konnte, beherrschte die Göttin der Nacht schon lange. Bestimmt lebte sie um einiges länger als er. Etwas anderes wäre kaum möglich. Ihre Brüder hätte sie erkannt. Daher musste es jemand anderes sein. Doch ob es ein Gott war oder nur ein Mensch, welcher etwas speziell war, konnte sie noch nicht sagen.

Gemeinsam mit ihm bewegte sie sich im Rythmus hin und her. "Darf ich noch etwas über dich erfahren?", fragte Nyx schliesslich und schmunzelte ein wenig. "Ich werde dir anschliessend auch etwas über mich erzählen." Ansonsten wäre es nicht interessant. Immerhin wollte sie entscheiden können, was für Informationen sie ihm weitergeben wollte und was nicht. Privates war noch nie ihr Ding gewesen und sie versuchte meistens alles ein wenig zu verändern, damit niemand heraus fand, wer sie wirklich ist. Zumindest niemand, der es nicht wissen durfte. Selbst mit ihren High Heels, war Chiara beinahe einen Kopf kleiner als Jake. Dies war manchmal nicht sonderlich lustig. In diesem Augenblick gefiel es ihr auch nicht und dennoch lächelte die Schwarzhaarige nach wie vor.

_________________
god of the night

The future that we hold is so unclear
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake Hathaway

avatar


BeitragThema: Re: Fun, Music and Gods   Di 24 Feb 2015 - 23:17

Mir gefiel der Abend mittlerweile immer besser. Wir tanzten nun zusammen im Takt der Musik und das wirklich nicht schlecht. Eher im Gegenteil. Sie konnte wirklich gut tanzen. Das gefiel mir und mein Lächeln blieb unweigerlich auf meinen Lippen. Gerade hatte sie mir die Frage gestellt ob ich ihr etwas von mir erzählen könnte. Ich bin der Gott des Meeres, käme bei einem Menschen wohl eher bedingt gut an. Allerdings war ich wie bereits erwähnt der Meinung, dass sie eigentlich gar keiner war. Dennoch wollte ich nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen und entschied nicht zu viel zu verraten. "Ich liebe das Wasser. Außerdem habe ich ein paar Geschwister und eine Vorliebe für Bücher.".


Das stimmte alles, auch wenn ich lieber ein paar Details wegließ. Über sie würde ich auch gerne etwas mehr erfahren und sah sie daher interessiert an. "Jetzt sie. Was gibt es bei ihnen.". Ich wartete und bewegte mich weiter zum Rythmus des Songs. Leicht legte ich meinen Kopf zur Seite und betrachtete sie während ich mir überlegte was sie mir wohl erzählen würde. Das sie deutlich kleiner war als ich fiel mir bereits vorhin auf, aber mich störte es nicht. Es kommt halt nicht immer auf die Größe an. Sondern auf viel mehr.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chiara de Cortez

avatar


BeitragThema: Re: Fun, Music and Gods   Di 24 Feb 2015 - 23:29

Och, er mochte das Wasser? Das brachte die Göttin der Nacht zum grübeln und weshalb liess es sie nicht los, dass er auch ein Gott sein könnte? Wäre es nicht möglich, dass er Poseidon war? Chiara verwarf den Gedanken gleich wieder. Weshalb sollte er Poseidon sein und ihr das nicht erzählen? Nun gut, vielleicht wusste er selber nicht, wer sie war, das könnte natürlich einiges erklären. Dennoch zweifelte die Schwarzhaarige daran, dass es sich bei ihm um den Meeresgott handelt. Sie bewegten sich noch immer im Takt der Musik und als er sie dann aufforderte etwas zu sagen, nickte Nyx. "Klar, wieso auch nicht, immerhin hatte ich das vorhin gerade vor geschlagen." Chiara schloss für ein paar Sekunden die Augen, bevor sie Jake wieder ansah.

"Nun, ich liebe nichts mehr als die Nacht und das Wasser mag ich auch, besonders da ich ziemlich gerne schwimme." Nun hoffte die Göttin der Nacht, dass er anbeissen würde und ihr etwas mehr erzählen würde. Wie sie es sonst aus ihm herauskitzeln sollte, wusste sie nicht und es war schon gemein, wenn man sich nicht ganz sicher war und dennoch beinahe wusste, wer es war. "Zusätzlich mag ich es, mit anderen zu tanzen, wenn sie es auch können, so wie Sie." Das war eindeutig ein Kompliment und diese verteilte Nyx nicht sehr oft. Meistens liess sie sich welche geben. Doch anderen welche zu verteilen, weshalb auch? Das tat sie so selten wie nichts anderes. Nun wartete die Göttin der Nacht darauf, dass er wieder etwas von sich erzählte. Während der ganzen Zeit hatte sie ihm in die Augen gesehen und gelächelt.

_________________
god of the night

The future that we hold is so unclear
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake Hathaway

avatar


BeitragThema: Re: Fun, Music and Gods   Sa 28 Feb 2015 - 9:49

Sie liebte also die Nacht.......War sie vielleicht...war sie vielleicht die sagenumwogende Nyx? Das wäre meiner Meinung nach bei ihr durchaus möglich. Doch ich wollte nicht zu schnell voreilige Schlüsse ziehen. Falls sie es schlussendlich nicht sein sollte fände die echte Göttin der Nacht das bestimmt nicht amüsant.

Als sie erwähnte, dass sie auch das Wasser mochte konnte ich mir ein Lächeln nicht verkneifen. Dieses verbreiterte sich zusätzlich als Chiara mir ein Kompliment machte. "Danke sehr. Allerdings gebe ich das Kompliment gerne zurück.", beim letzteren versuchte ich mich wieder an einem keckem Zwinkern.

Ich kam zu dem Schluss, dass wenn sie wirklich Nyx war ich meine wahre Identität nicht länger geheim halten bräuchte. Doch Vorsicht ist bekanntlich die Mutter der Porzellankiste. Daher beließ ich es bei einer weiteren Andeutung. " Das freut mich zu hören. Ich freue mich über jeden der mein..... ich meinte natürlich das Element liebt.". Der Versprecher war Absicht. Wenn sie die Göttin war für die ich sie hielt verstand sie mich bestimmt. Sonst würde sie hoffentlich denken es war nur ein unbeabsichtigter Fehler von mir.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chiara de Cortez

avatar


BeitragThema: Re: Fun, Music and Gods   Sa 28 Feb 2015 - 21:37

Das Lächeln, welches auf seinem Gesicht erschienen war, sah auch Chiara und sie war sich nun beinahe vollkommen sicher, dass es sich hier um Poseidon handeln müsste, doch lange würde sie darüber auch nicht mehr nach grübeln müssen. Immerhin erwähnte er dann etwas, was sie hellhörig werden liess. "Ach, in diesem Fall, herzlich willkommen Poseidon", flüsterte sie ihm dann ins Ohr. Ein sanftes Lächeln umspielte ihre Lippen und sie sah Jake tief in die Augen.

Ein bemerkenswerter Mann war er und als das Lied fertig war, zog die Schwarzhaarige den Gott des Meeres wieder von der Tanzfläche weg. Bei der Bar holte sie noch zwei Drinks und ging anschliessend mit Jake in eine etwas ruhigere Ecke. "Ich vermute einmal, dass auch du weisst, wer ich bin." Immerhin liebte wohl niemand so sehr die Nacht, wie es die Göttin der Nacht tat. Weshalb sollten dies andere auch tun?

Schliesslich setzte sie sich hin und auch die Drinks stellte sie auf den Tisch. "Deine Brüder sing auch da?", fragte Nyx ihn schliesslich und lächelte sanft. "Um ehrlich zu sein, ich wollte schon immer einmal wissen wie du bist. Immerhin hört man viel über jemanden." Natürlich wusste Chiara auch, dass über sie viel erzählt wurde, doch das meiste würde wohl nicht stimmen. Immerhin wusste beinahe niemand etwas von ihrem Leben. "Also ich bin ganz Ohr, was kannst du von dir erzählen?" Mit einem zuckersüssen Lächeln sah sie ihn an und nahm schliesslich einen Schluck von ihrem Getränk.

_________________
god of the night

The future that we hold is so unclear
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fun, Music and Gods   

Nach oben Nach unten
 
Fun, Music and Gods
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Reign of Evil ::  :: San Francisco :: P3-